Telefonnummer Toni Ungelert Bauunternehmen  08862-8611   E-Mail an Toni Ungelert Bauunternehmen senden toni.ungelert@t-online.de
Bauunternehmen Toni Ungelert GmbH
Bauunternehmen Toni Ungelert GmbH
Baulexikon – Toni Ungelert Bauunternehmen, Bild: Juan Pablo Gonzalez/123rf.com

Das große Baulexikon | D

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Dacheindeckung

    Unterschiedliche Materialien (wobei es regionale Präferenzen gibt) werden zur Dachdeckung verwendet; unter anderem sind dies:

    • Betondachsteine bestehen aus einer Mischung von Portlandzement, quarzhaltigem Sand und Wasser. Die Oberfläche ist meist mit einer Acrylatbeschichtung versehen.
    • Bleche, und hier vor allem Kupfer, sind teuer in der Anschaffung, aber äußerst haltbar und bedürfen kaum der Pflege. Kupfer erhält im Laufe der Zeit (durch Oxidation) seine charakteristische grüne Patina.
    • Dachziegel, Tondachziegel sind als klassisches Dachdeckungsmaterial seit etwa zweitausend Jahren bekannt. Aus dem heimischen Rohstoff Ton werden sie geformt und getrocknet.
    • Faserzement  – Synthetischen oder auch pflanzlichen Fasern wird Zement als Bindemittel beigefügt, bevor sie zu Faserzementteilen geformt werden.
    • Kies – Zum Schutz vor Sonneneinstrahlung und zum Ausgleich hoher Temperaturdifferenzen im Sommer wird auf Flachdächern die Dachpappe mit Kies abgedeckt.
    • Reet – Als Dacheindeckung aus diesem Naturstoff hat Reet eine auf etwa 50 Jahre begrenzte Haltbarkeit; die Wärmedämmung ist hervorragend. Dächer aus diesem Material erfordern besondere Brandschutz- und Versicherungsmaßnahmen.
    • Schiefer – Das graue Naturgestein aus Glimmer, Quarz und Ton ist sehr widerstandsfähig und haltbar, die Eindeckung jedoch aufwendig und deshalb teuer.
    • Schindeln – Brettchen aus Tannen-, Lärchen- oder Fichtenholz, die auf Dachlatten genagelt werden.
  • Dachgeschossausbau

    Von einem Genehmigungsverfahren frei sind Ausbauten in Ein- oder Zweifamilienhäusern, sofern Dachkonstruktion und äußeres Erscheinungsbild nicht verändert werden.

  • Dachdurchdringung

    Dachdurchdringung nennt man die Stelle, an der Antennen, Kamine, Solar-Anschlussleitungen oder Entlüftungsrohre über die Dachfläche hinaus ins Freie gehen. WALTHER bietet keramische Ziegel für verschiedene und vor allem sichere, dauerhaft dichte Dachdurchdringungen an, wie z. B. Antennen-Durchlassziegel und Solar-Durchlassziegel.